Mantrailing


                                                       
Die Personensuche wird auch als Mantrailing bezeichnet und wird immer beliebter. Dem Hund als Nasentier wurde diese Art der Arbeit praktisch in die Wiege gelegt. Es macht Spaß und lastet den Hund optimal aus. 


Was ist Mantrailing?

Beim Trailen sucht der Hund eine versteckte Person mittels einer Geruchsprobe, an der er zuvor schnüffelt. Dies ist in der Regel ein getragenes Kleidungsstück wie ein Schal, Mütze oder Handschuh. Der Geruchssinn unserer Fellnasen ist sehr feinsinnig und ermöglicht ihnen, die spezielle Geruchsnote eines bestimmten Menschen unter allen anderen Gerüchen herauszufiltern. Diese Spur wird dann solange verfolgt bis die versteckte Person gefunden wurde.


Bei der Suche geht es durch Wohngebiete, Straßen, Plätze, Felder: überall dorthin, wohin ein Mensch gehen kann. Der Mensch folgt seinem Hund dabei an der langen Leine. Mantrailing als Freizeitbeschäftigung für Mensch und Hund, bei der neben der Sucharbeit vor allem Leinenhandling und Körpersprache im Vordergrund stehen.

Unsichere Hunde profitieren vom Trailen ganz besonders. 



Termine:

Gruppe 1: Mittwoch von 18:00 - 19:30 Uhr. (Einstieg jederzeit möglich).



Dauer: richtet sich nach Gruppengröße und Kenntnisstand, 1 - 2 Std.


Kosten: 1 Stunde für 18€ (inkl. MwSt.).

Ort: Treffpunkt wird nach Anmeldung mitgeteilt


Sonstiges: Für Anfänger und Fortgeschrittene

 


Es ist eine vorherige Anmeldung nötig.


 




 
 

Voraussetzungen zur Teilnahme:

- Impfschutz
- Haftpflichtversicherung


 

 
"Der Hund ist der sechste Sinn des Menschen."
                                                                             C.F. Hebbel
 
Dein Hund kann's Monika Westermaier E-Mail: info@deinhundkanns.de Telefon: 0178/3347987, Adresse: Watzmannstraße 69, 84034 Landshut